Ski-Club Neubau e.V. Heinz Brunner-Weg 2 Postfach 37 95686 Fichtelberg
Schneebericht: 09272/6033 Skilift: 09272 / 6388
info@skiclub-neubau.de

Tolle Erfolge bei der zentralen Leistungskontrolle in Oberhof

Endlich war es soweit! Bei traumhaft sonnigem Wetter präsentierten unsere Neubauer Sportler in Oberhof den Skiclub in bester Manier.

Am Freitag fand der Sprint der U20- und Herrenläufer in der Skihalle statt. Marius legte einen bravourösen Prolog mit Rang 15 hin. Doch als Läufer im jüngsten Jahrgang im ganzen Feld musste er dann im Vergleich zu den Herren und Junioren in den weiteren Ausscheidungsrennen ein paar Federn lassen und wurde 22, jedoch bester 2002er !!

Am Samstag fand der Crosslauf auf der legendären, sehr abwechslungsreichen Runde am Grenzadler statt. Da staunte man nicht schlecht: Katharina Schraml schaffte es bei ihrem Debüt auf Platz 12. Annika Stichling, aus dem Biathlon-Lager, rannte wie entfesselt bei ihrem ersten Auftritt im Langlaufgeschehen  bei den U18ern Mädels auf Platz 6., Lorenz Zapf tat es ihr gleich und schaffte einen hervorragenden 7. Platz in der Klasse U18 männlich. Luis Schwinger musste sich zum ersten Mal im großen Feld der Herren mit einem Platz 40 zufrieden geben.

Weiter ging es am Sonntag auf der oberen Rollerbahn. Hier trafen sich alle deutschen Skilangläufer auf Skatingrollern zum Fight. Ein unerwartetes Rennen für Katharina Schraml in der U16. Beim überhaupt ersten Jugendrennen ihrer Karriere holte sie tatsächlich über 6,4 km den perfekten 4. Rang. Annika trumpfte ebenfalls auf und lief nur 3/10tel Sekunden am Treppchen vorbei und wurde 4. Und Lorenz schaffte es bei einem angriffslustigen Rennen auch auf Platz 4 – Unglaublich!

Die Erwachsenen hatten ein Bergrollerrennen über 17 km von Gräfenroda bis Oberhof auf dem Programm. Marius kam bei den Junioren in 51.59 min. auf einen tollen 6. Platz. Nur fünf 2001er-Läufer musste er im Juniorenfeld den Vortritt lassen.  Auch Luis war mit seinem 4. Platz bei den Junioren äußerst zufrieden und landete im gesamten Herrenfeld auf Platz 12 mit 54.35 Uhr.

Alle sind Mega-drauf – wir dürfen uns auf den kommenden Winter freuen!! Es wird spannend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.