Ski-Club Neubau e.V. Heinz Brunner-Weg 2 Postfach 37 95686 Fichtelberg
Schneebericht: 09272/6033 Skilift: 09272 / 6388
info@skiclub-neubau.de

Neubau sucht den Shooting Star

 

Am vergangenen Samstag war Biathlon Legende Fritz Fischer zu Gast auf der Biathlon Anlage des SC Neubau. Der mehrmalige Weltcupsieger, Olympiasieger mit der Staffel und spätere Bundestrainer ist als DSV Talent Scout an verschiedenen Biathlon Stützpunkten unterwegs um mit dem Programm Würth Shooting Star den Nachwuchs zu motivieren und Talente zu gewinnen. Auf dem Programm stand ein intensiver Trainingstag mit Techniktraining auf Skirollern und Schießtraining. Am Ende des Tages wurden bei einem Testwettkampf die Shooting Stars unter den Schülern ermittelt.

Aus dem SVO trafen sich 13 Sportler der Schülerklassen, 5 Sportler der Jugend und Junioren sowie die Trainer auf der Neubauer Rollerbahn. In einer lockeren Runde fragte Fritz zunächst theoretisches Wissen über die verschiedenen Lauftechniken ab. Danach wurde dies in Imitationsübungen umgesetzt. Was in der Praxis scheinbar leicht umzusetzen ist, stellte die Gruppe in der Trockenübung vor einige Herausforderungen. Fritz schaffte es aber in seiner unheimlich direkten und lockeren Art, alle in die ‚richtige Spur‘ zu bringen. Also wurden die Skiroller angelegt und verschiedene Übungen in der freien Technik gemacht. Dabei zeigte sich, dass Fritz ein Mann der Praxis ist: Er schaute nicht so sehr auf Details, gab aber von den jüngsten bis zu den ältesten Sportlern entscheidende Tipps, um ihr Kraft in Vortrieb umzusetzen. Ans Eingemachte ging es, als die Gruppe von der Köhlerrunde zum Skilift wechselte. Fritz demonstrierte dem Nachwuchs, wie man den steilen Anstieg in allen drei Skating Techniken laufen kann. In seiner unnachahmlichen Art motivierte er die Sportler, forderte sie aber auch, als die Kräfte langsam nachließen.
Von der Rollerbahn zeigte sich Fritz begeistert: „Ein Stützpunkt, der solche Trainingsmöglichkeiten hat, kann auch Weltcup Sportler ausbilden“ motivierte er Sportler und Trainer.
Nach dem Lauftechnik Block ging es in die wohl verdiente Mittagspause. Von der Bleaml Alm gab es leckeres, sportgerechtes Essen das von den Eltern noch mit Salaten und Kuchen ergänzt wurde.
Aufgrund der großen Teilnehmerzahl war das Schießtraining bei den Schülern eine logistische Herausforderung: Noch nicht alle Schnupperer und Neueinsteiger haben ihr eigenes Luftgewehr. Mit einer geschickten Aufteilung konnten dann aber alle Sportler ihr komplex Training absolvieren. Auch hier stand Fritz mit Tipps zur Seite. Natürlich beobachtete er auch die KK Schützen und schärfte deren Bewusstsein, sich immer wieder mit ihrer Schießtechnik auseinanderzusetzen.
Die Spannung stieg, als die abschließenden Wettkämpfe auf dem Programm standen. In mehreren Gruppen sollten die Sportler nun das Gelernte unter Wettkampfbedingungen umsetzen. In der U15 ging es um die bei den begehrten Tickets zum Biathlon Camp nach Ruhpolding im Herbst. In dem spannenden Rennen setzten sich Joanna Stichling und Laurenz Schopper durch und wurden zu den Shooting Stars gekürt.
Mit der Siegerehrung ging ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Tag zu Ende. Durch seine bodenständige, direkte und motivierende Art beeindruckte Fritz Sportler, Trainer und Eltern. Nun gilt es, diese Motivation in die Saison mitzunehmen. Natürlich hoffen alle, dass Fritz mit seinem Programm auch nächstes Jahr wieder den Weg nach Neubau findet.

 

Zeitungsartikel Nordbayerischer Kurier

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.